25 Jahre an der Schule

Ulrike Hölting kann in dieser Woche auf 25 Jahre als Lehrerin im öffentlichen Dienst zurückblicken – und das auf erfolgreiche Jahre: So wurde die beliebte Pädagogin z.B. 2005 sogar mit dem höchsten nationalen Preis für Lehrer in naturwissenschaftlichen Fächern, dem Lehrerpreis der Helmholz-Gemeinschaft Deutscher Forschungszentren e.V., ausgezeichet. Frau Hölting unterrichtet seit 22 Jahren am Gymnasium Mariengarden und ist darüber hinaus u.a. als NRW-Landesbeauftragte für Koordination auf Aufgabenentwicklung beim Wettbewerb „bio-logisch“ auch überregional tätig.

Schulleiter M. Brands dankte ihr in einer kleinen Feier im Kreis des Kollegiums für ihren Einsatz und überreichte eine Urkunde und ein Präsent verbunden mit vielen guten Wünschen für ihr weiteres Wirken.

Stundenplanänderung

Es gibt eine Veränderung in den Stundenplänen: Frau Bonika unterrichtet ab kommender Woche beide Musikkurse in der EPh, dafür übernimmt Herr Dücker die Musikstunden in der 6c und 9a. Damit einher gehen einige Verschiebungen auch in anderen Klassen. Die aktualisierten Pläne sind online und über die Schnellstartleiste oder per direktem Link zu erreichen, bitte informiert Euch selbstständig.

Silberne Dienstjubiläen

Ein halbes Jahrhundert unterrichten Leo Gormann und Claus Franken vom Gymnasium Mariengarden nun bereits – zusammen gerechnet. Anlässlich ihres 25-jährigen Jubiläums im öffentlichen Dienst konnte Schulleiter Michael Brands den beiden beliebten Pädagogen gleich am ersten Schultag eine Urkunde überreichen. Auch Schulsekretärin Birgit Tegeler kann seit den Sommerferien auf 25 Jahre im öffentlichen Dienst zurückblicken.

Privates Gymnasium der Oblatenmissionare