Barmherzigkeit will ich…

Pünktlich zum Beginn der Osterferien ist das große Barmherzigkeitsmosaik der Schülerinnen und Schüler des Gymnasium Mariengarden fertig geworden und kann auf unserem Flickr – Account bestaunt werden. Schon seit Beginn der Fastenzeit hängt das 3 x 6 Meter große Tuch im Forum der Schule. Zu Beginn war es nur eine weiße Fläche mit der Überschrift: Barmherzigkeit will ich…

Die Schülerinnen und Schüler waren eingeladen, sich in der Fastenzeit einmal über die sieben geistlichen Werke der Barmherzigkeit Gedanken zu machen. Jeder Einzelne konnte sich dann einen persönlichen Vorsatz überlegen und diesen auf eine kleine bunte Karte aufmalen oder schreiben. All diese Zettelchen bilden gemeinsam ein farbenfrohes, buntes Mosaik, in dessen Mitte ein rotes Herz leuchtet. Jede Woche nach der Andacht „7 Minuten mit Gott“ in der Klosterkirche, kam auf das Herz ein weiteres Werk der Barmherzigkeit dazu. „Barmherzigkeit will ich, nicht Opfer!“ so steht es im Evangelium von Matthäus und jetzt auch im Bewusstsein der Schülerschaft von Mariengarden. Frohe Ostern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.