Mit Bauchläden für eine Mütterunterkunft

Sie haben ihre Talente vielfach eingesetzt: Kerzen und Ringe herstellen, Wundertüten packen, Fahrräder putzen. Die Fünftklässler des Gymnasiums Mariengarden haben sich für ihr Fastenprojekt genau überlegt, wie es ihnen gelingt, möglichst viele Spenden für den guten Zweck zu erreichen. Und die Borkener waren besonders freigiebig, als die Kinder sich mit vollgepackten Bauchläden in der Borkener Innenstadt präsentierten. Das Ergebnis ihrer Bemühungen ist umwerfend: Fast 1200 Euro an Spendengeldern kamen zusammen. Mit diesen gingen die Fünftklässler bei der karitativen Organisation Plan einkaufen: Eine Mütterunterkunft, dringend erforderliche Medikamente, Arztkoffer, Obstbäume und Schulsets spendeten sie den Bedürftigen. Und falls Sie das Engagement der Kinder inspiriert hat, können auch Sie aktiv werden unter sinnvoll-schenken.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.