Doppelerfolg beim Dragonboat

In diesem Jahr richtete der Borkener Dragonboatclub für die weiterführenden Schulen eine eigene Regatta aus. Gestartet wurde in drei Altersklassen. Unsere Schule ging mit je einer Mannschaft „Mittelstufe“ und „Oberstufe“ ins Rennen.

Das Mittelstufenteam erfuhr sich in den beiden Vorläufen in der Addition den ersten Platz und qualifzierte sich für das A-Finalrennen. Souverän wurde mit 5 Zehntel Vorsprung die Mannschaft der Remigius Hauptschule auf Platz 2 und die des Gymnasiums Remigianum mit fast 2 Sekunden auf Rang 3 verwiesen.

Da nur 3 Oberstufenteams gemeldet waren, wurden 3 Rennen über die Kurzdistanz gefahren und die Zeiten addiert. Unser starkes Team fuhr dabei im ersten Rennen nicht nur Tagesbestzeit, sondern deklassierte in der Summe die Mannschaft vom Gymnasium Remigianum mit 10 Sekunden Vorsprung und die Drittplatzierten, die Schönstatt-Dragons Reloaded, sogar mit 17 Sekunden. Dies war eine Mannschaftsleistung „vom anderen Stern“, wie der Moderator bei der Siegerehrung die sportliche Klasse unserer Oberstufenschüler honorierte.

Trainiert und richtig eingestellt wurden die Teams von unserem Sportlehrer Karl-Heinz van Hall, seines Zeichens mehrfacher Deutscher Meister und im letzten Jahr Weltmeister in dieser Sportart, der mit seinen wertvollen Erfahrungen unsere Teams bestmöglich auf dieses Event vorbereiten konnte.

Besonderer Dank geht auch an die Sparkasse Westmünsterland, die mit einer großzügigen Geldspende, die Startgelder und Trikotausstattung sponsorte. Hier sind einige Bilder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.