„Chemie entdecken“: Paula Horbach macht aus alt neu!

Rund 3.400 Schülerinnen und Schüler aus NRW im Alter von 10 bis 16 Jahren machten in diesem Frühjahr beim Experimentalwettbewerb „Chemie entdecken“ mit. Der Wettbewerb, der von einem Arbeitskreis an der Universität zu Köln ausgerichtet wird, steht unter der Schirmherrschaft von Schulministerin Sylvia Löhrmann. Insgesamt haben sich seit dem Start des Wettbewerbs 1999 bereits rund 111.000 Jugendliche aus NRW beteiligt. In diesem Jahr nahm auch Paula Horbach, Schülerin der 8a des Gymnasiums Mariengarden in Burlo, teil. Mit einer Urkunde wurde ihr nun „großer Erfolg“ bescheinigt.

Chemie_klein

Beim aktuellen Thema „Aus alt mach neu – flot(t) und farbig!“ ging es um Experimente und Fragen rund um Altpapier-Recycling und Papierfärben. Ausgangsmaterial war normales Zeitungspapier, das mit häuslichen Mitteln in (fast) weißes Papier verwandelt wurde. Dass dies mit ganz normalen Haushaltsgegenständen und -geräten gelingt, zeigte auch Paula in ihren Experimenten und in ihrer Ausarbeitung dazu. Darüber hinaus schöpfte Paula aus dem weißen Papier neues und testete die Qualität des selbst geschöpften Papiers.

Paula sagt, der Wettbewerb habe ihr viel Spaß gemacht, so dass sie im Herbst gleich wieder an dem Wettbewerb teilnehmen wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.