Rekordzahl bei neuen Anmeldungen

Es sind rekordverdächtige Anmeldungszahlen – das Gymnasium Mariengarden zeigt sich als attraktive Konstante in der sich wandelnden Borkener Schullandschaft. Erneut werden – wie im laufenden Schuljahr – wieder vier Eingangsklassen eingerichtet, bei weitem nicht alle Neuanmeldungen können berücksichtigt werden. “Ziel unserer Schule ist (es), familiär und überschaubar zu bleiben, eine Schule, in der Einzelne gefördert und gefordert werden können.”, so wird Schulleiter Michael Brands in der heutigen Ausgabe der Borkener Zeitung zitiert. Er sei “erfreut über den großen Zuspruch” und das Interesse von Eltern und Schülern am Gymnasium Mariengarden, welches sich bereits bei den guten Besuchszahlen des Schnuppertages im November zeigte. Ein Großteil der Neuanmeldungen kommt aus den Stadtgebieten von Borken und Rhede, aber auch aus der Gemeinde Südlohn nehmen im Vergleich zu den Vorjahren die Anmeldungen zu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.