Theater im Forum: Kollaboration

Schon jetzt machen wir auf die erste Theaterveranstaltung im Forum Mariengarden aufmerksam:

KOLLABORATION

Wie schon in seinem „Fall Furtwängler“ setzt sich OSCAR-Preisträger Ronald Harwood in „Kollaboration“ mit der Haltung eines großen deutschen Komponisten während des Dritten Reichs auseinander. Richard Strauss, der Komponist des „Rosenkavalier“, will seinen jüdischen Librettisten, den Bestsellerautor Stefan Zweig, nicht verlieren, mit dem er gerade an seiner komischen Oper „Die schweigsame Frau“ arbeitet, er wird aber von den Nazis wegen seiner jüdischen Schwiegertochter erpresst.

Mit Peter Bause als Richard Strauss und Matthias Freihof als Stefan Zweig ist Regisseur Wolfgang Engel eine wunderbar ausgewogene Inszenierung gelungen von komödiantischen Anfang über die Schwierigkeiten bei der Uraufführung der Oper, dem Selbstmord von Stefan Zweig in Brasilien, bis zur Befragung von Richard Strauss vor der Entnazifizierungskammer 1948. Diese Produktion wurde 2010 von der Interessengemeinschaft der Städte mit Theatergastspielen mit dem 2. INTHEGA-Preis ausgezeichnet.

„Kollaboration“ geht am 12.03.2012 um 20.00 im Forum Mariengarden über die Bühne. Wolfgang Engel inszenierte die Produktion des Theaters am Rathaus Essen. Bühnenbild und Kostüme sind von Horst Vogelgesang.
Kollaboration

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.