Drachenboot-Team auch Indoor top

Drachenbootrennen im Hallenbad ? 12,5 m lange Bote in einem 25m Wasserbecken – wie soll das gehen?

 

2 Boote liegen parallel im Wasser und sind mittels eines Seils über Umlenkrollen mit einem Mess-Schlitten verbunden. „Die Rennen ähneln dem bekannten Tauziehen“, so Karl-Heinz van Hall, Teamchef des Drachenboot-Teams. Schafft es ein Team dem Gegner 1 m abzunehmen, ist das Rennen beendet. Sind beide Teams aber gleichwertig, dauert ein Rennen maximal 45 sec, dann zeigt der Mess-Schlitten, welches Team die Nase vorn hat.

Neuling beim Indoorcup im Borkener Aquarius war in diesem Jahr unser Schülerteam. Bedauerlicherweise meldeten die anderen Borkener Schulen keine Teams und so mussten unsere Schüler gegen die „Profi“-Vereinteams antreten. Erstaunlich, wie viele Sekunden sie den Gegnern abgerungen haben.

Letztlich standen sie im Junioren-Finale dem Wittener Jugendteam gegenüber, hier erpaddelten sie sich in einem kräfteraubenden Kampf den 2. Platz.

Unser Team bestand aus 9 Q1-SchülerInnen und 4 aus der 9b.

Herzlichen Glückwünsch zu diesem Erfolg

 

Biologiestunde in den Kölner Zoo verlegt

Im Rahmen der Unterrichtsreihe zur Humanevolution werden u.a. Fragen zu unserer Herkunft beantwortet als auch Gründe diskutiert, warum der Homo sapiens sapiens als einziger Vertreter dieser Gattung überlebt bzw. sich durchgesetzt hat.

 

Besonderes Interesse aber weckt bei den SchülerInnen immer wieder die Frage nach der verwandtschaftlichen Nähe zu den rezenten Vertretern der Primaten. Im Kölner Zoo konnte nun der Q2 GK Bio unter der Leitung von Herrn van Hall dies in direkter Auseinandersetzung mit Schimpansen, Gorillas, Bonobos und Orang Utans “live” erarbeiten. Biologiestunde in den Kölner Zoo verlegt weiterlesen

Anmeldungen für die Oberstufe

Interessierte Schülerinnen und Schüler, die voraussichtlich die 10. Klasse mit entsprechender Qualifikation abschließen werden, können sich am Montag, dem 05. Februar und am Dienstag, dem 06. Februar, in der Zeit von 15 – 17 Uhr persönlich anmelden.

Für die Anmeldung werden folgende Unterlagen benötigt:

  • Kopien und Originale der letzten drei Zeugnisse
  • Kopie und Original der Geburtsurkunde des Schülers

Eine allgemeine Informationsveranstaltung zum Inhalt und Verlauf der Oberstufe findet am 17. April um 19:30 Uhr an der Schule statt.

Bild: Dieter Schütz  / pixelio.de

Neuanmeldungen kommender Sextaner

In der Woche vom Montag, dem 5. Februar bis Donnerstag, dem 8. Februar 2018, können sich Schülerinnen und Schüler der Klassen 4 aller Grundschulen am Gymnasium Mariengarden für das kommende Schuljahr anmelden. Das Schulbüro hat dafür täglich in der Zeit von 9 bis 12 Uhr und von 15 bis 18 Uhr geöffnet.

Für die Anmeldung sind folgende Unterlagen mitzubringen:

  • Kopien und Originale der letzten drei Zeugnisse
  • Kopie und Original der Grundschulempfehlung
  • Original des Anmeldescheins Klasse 5
  • Kopie und Original der Geburtsurkunde des Kindes

Wir freuen uns auf ein Gespräch mit Ihnen und Ihrem Kind!

Neue Stundenpläne online

Die Stundenpläne, mit denen das 2. Halbjahr am kommenden Montag für die Jahrgangsstufen 5 bis Q1 beginnt, sind hier oder über die Schnellstartleiste zu erreichen.  Auch für die Q2, deren letztes Halbjahr am Gymnasium Mariengarden bereits seit Januar läuft, ändern sich die Pläne.

In den Plänen tauchen zwei unbekannte Kürzel auf: Shm steht für Frau Schmidt, die wieder zurückkommt. Herr Resch mit dem Kürzel Res beginnt seine Tätigkeit am Gymnasium Mariengarden, er unterrichtet die Fächer Mathematik und Sport.

Ebenfalls online sind die personalisierten Stundenpläne der Einführungsphase sowie der Qualifikationsphasen Q1 und Q2. Fragen dazu gehen bitte an Frau Hölting.

Bitte beachtet mögliche Unterschiede bei den Raumzuordnungen – maßgeblich ist der Gesamtstundenplan. Sollte sich an den Plänen etwas ändern, so wird der aktuellste Plan immer auf der Schulhomepage zu finden sein.

Bildquelle: Claudia Hautumm  / pixelio.de 

40jähriges Dienstjubiläum

Am 01. Februar 2018 beging Franz-Josef Isferding sein 40-jähriges Dienstjubiläum in der Verwaltung des Gymnasium Mariengarden.

„Bisher habe ich vier Schulleiter erlebt“ bemerkte er verschmitzt im Rückblick auf seine bisherige Tätigkeit in der Schule. Zumeist ist er morgens der Erste, der die Schule betritt, um dann seinen ganz unterschiedlichen Tätigkeitsfeldern wie Lohnbuchhaltung, Beihilfen etc. nachzugehen. In den Ruhestand könnte er längst gehen, doch daran denkt er – ein Segen für das Gymnasium Mariengarden – noch nicht.

Zum Ausgleich fährt Franz-Josef Isferding viel Fahrrad, unlängst von den Alpen bis Rom und pflegt seinen großen Garten.

In einer Feierstunde hat  sich die Schulgemeinde für seine loyale, zuverlässige und äußerst umsichtige Arbeit bedankt.

Junge Virtuosen am Bösendorfer “Imperial”

Yuna Nakagawa und Lisa Zhu sind zwei außergewöhnliche junge Pianistinnen. Ihre frappierende Technik und ihre musikalischen Ausdrucksmöglichkeiten ließen sie bereits viele Wettbewerbe gewinnen.  Beide sind bzw. waren Jungstudentinnen an der Robert –  Schumann – Hochschule Düsseldorf.

Junge Virtuosen am Bösendorfer “Imperial” weiterlesen

Ça c’est fait!

Am Samstag, den 27. Januar, absolvierten elf Schülerinnen und Schüler ihre schriftliche DELF-Prüfung, um ihr international anerkanntes Zertifikat für Französisch als Fremdsprache zu erwerben. Seit den Sommerferien bereiteten sich die Schülerinnen und Schüler wöchentlich auf die Prüfung vor. Die mündliche Prüfung legten sie bereits am 19. Januar in Münster ab, bei der sie ein mehrteiliges Prüfungsgespräch mit muttersprachlichen Prüfern führen durften. Jetzt heißt es attendre et voir venir bis die Zertifikate vom französischen Ministerium für Bildung, Hochschulen und Forschung ausgestellt werden.

 

Privates Gymnasium der Oblatenmissionare